Milchprodukte

"Die Agrarmärkte gehören zu den größten Sub-Assetklassen im börslichen Rohstoffhandel. Mit unseren Produkten können Kunden Preisrisiken an diesen Märkten absichern und zugleich Ausfallrisiken vermeiden."

Sascha Siegel, Head of Agricultural Commodities

Warum Agrarderivate an der EEX handeln?

  • Absicherung von Preisänderungsrisiken in den Agrarmärkten
  • Finanzielle Abwicklung auf der Basis zuverlässiger Referenzpreise
  • Sichere und zuverlässige Clearing und Abwicklungsprozesse der European Commodity Clearing (ECC)
  • Führender Terminmarkt für Milchprodukte und Kartoffeln in Europa
  • Zugang zu einer breiten Palette von Commodity-Produkten

Finanzielle Erfüllung

Alle Produkte werden bei Fälligkeit finanziell abgewickelt (Barabwicklung). Dafür werden Referenzpreise verwendet, die den Wert der gehandelten Produkte adäquat widerspiegeln. Diese Preisindizes erhöhen die Markttransparenz auch in den Futureskontrakten.

Marktpreisindizes als Preisbasis im Milchmarkt

Bei der Indexberechnung werden anerkannte Preisfeststellungen in Deutschland, Frankreich und den Niederlanden verwendet und zu einem ungewichteten Mittelwert verdichtet. Die Korrelation zwischen diesen Notierungen liegt historisch betrachtet auf signifikant hohem Niveau. Damit reflektieren die Indizes den Marktpreis der referenzierten Produkte im europäischen Wirtschaftsraum.

Futures-Positionen, die nach dem letzten Handelstag noch offen sind, werden gegen den Schlussabrechnungspreis bar abgerechnet. Dieser entspricht dem jeweiligen Marktpreisindex.

Der European Whey Powder Index wird durch die Agrarmarkt Informations-Gesellschaft mbH (AMI) in Bonn bereitgestellt.

EEX European Liquid Milk Index

Der Index setzt sich aus Preisfeststellungen in Deutschland, den Niederlanden, Dänemark und Irland zusammen, die zu einem ungewichteten Mittelwert verdichtet werden. Diese basieren auf den Preisen des „Milk Market Observatory“ der Europäischen Kommission gemäß (EU) No 2017/1185 Article 12 (a) – Annex II.4(a). **

**Für den Fall der Nichtverfügbarkeit oder Nichtplausibilität einer oder mehrerer vorgenannter Notierungen bzw. Preisfeststellungen (Preisinformationen) behält sich die EEX AG vor, eine oder mehrere Preisinformationen zeitweise oder dauerhaft auszusetzen oder durch andere Preisquellen zu ersetzen. In diesen Fällen wird die EEX AG die zeitweise oder dauerhafte Änderung bekannt geben.

Futures-Positionen, die nach dem letzten Handelstag noch offen sind, werden gegen den Schlussabrechnungspreis bar abgerechnet. Dieser entspricht dem jeweiligen Marktpreisindex.

Kontraktspezifikationen*

Die EEX bietet den Börsenhandel für Futures auf Butter, Magermilchpulver, Molkenpulver und Flüssigmilch an. Zusätzlich ist auch die Registrierung von außerbörslich abgeschlossenen Geschäften zum Clearing (Trade Registration) möglich. Clearing und Abwicklung aller Geschäfte übernimmt die ECC, das Clearinghaus der EEX-Gruppe.

  • Futures auf Butter

  • Futures auf Magermilchpulver

  • Futures auf Molkenpulver

  • Futures auf Flüssigmilch

*Bitte beachten Sie, dass dieses Dokument rein informativen Charakter besitzt und rechtlich nicht verbindlich ist. Die rechtlich bindenden Kontraktspezifikationen finden Sie auf der EEX Website unter Handel > Verordnungen und Regelwerke.