EEX: Gewinner des Excellence Awards 2017 stehen fest

EEX: Gewinner des Excellence Awards 2017 stehen fest

Ausschreibung für Excellence Award 2018 gestartet

Die European Energy Exchange (EEX) hat zum siebten Mal außerordentliche akademische Abschlussarbeiten im Bereich Energie- und Commodity-Handel mit dem „Excellence Award“ ausgezeichnet. Für das Jahr 2017 erhielten fünf wissenschaftliche Arbeiten den Excellence Award. Diese deckten vielfältige Themen in den Bereichen Agrar-, Emissions-, Stromspot und -terminmärkte ab.

Ausgezeichnet wurden:

  • Lukas Löhr für seine Masterarbeit an der RWTH Aachen, „Auswirkungen des regulatorischen Rahmens auf die Ausbauplanung von Verteilnetzbetreibern“,
  • Stephen L. Bi  für seine Masterarbeit am Centre International de Formation Européenne (CIFE), “The Path Dependent Road to Sustainable Personal Transport”
  • Frederik Karnath für seine Bachelorarbeit an der Fachhochschule Kiel, „Entwicklung eines Preissicherungstools für Milcherzeuger auf Basis von Milchterminkontrakten“
  • Angelica Gianfreda für ihr Postdoc-Forschungspapier an der Free University of Bozen-Bolzano, „A Stochastic Latent Moment Model for Electricity Price Formation“
  • Sophia Kraft für ihre Masterarbeit an der Universität Leipzig, „SMART MARKETS für regionale Systemdienstleistungen – Entwicklung eines Marktdesigns“

> Download gesamte Pressemitteilung