Wie werde ich Handelsteilnehmer an der EEX?

Um an den Märkten der EEX Group handeln zu können, müssen die Unternehmen den Zulassungsprozess der jeweiligen Börse abschließen.

Neben der Mitgliedschaft an den Börsen ist auch die Zulassung zum Clearing an der ECC erforderlich. In ihrer Rolle als zentrale Gegenpartei positioniert sich die ECC zwischen dem Verkäufer und dem Käufer und übernimmt das Kontrahentenrisiko.

Was bietet die EEX?

Unternehmen, die zum Handel mit Energie- und energienahen Produkten bei der EEX zugelassen sind, bekommen Zugang zu liquiden Spot- und Terminmärkten sowie zu einem breiten Netzwerk von Handelsteilnehmern.

  • One-stop-shop Clearing Lösung für den Handel mit Strom, Erdgas, Emissionsberechtigungen sowie Fracht- und Agrarprodukten
  • Umfassendes Netzwerk an Handelsteilnehmern
  • Zugang zum liquidesten Handel mit finanziellen Strom-Futures, die sich auf den europäischen Referenzpreisindex Phelix beziehen
  • Vorteile durch Cross-Margining über alle Positionen beim Clearinghaus ECC

Was Sie vor dem Handel an der EEX wissen müssen

Erfahren Sie mehr über den Zulassungsprozess zum Börsenhandel und Clearing. Wie lauten die Bedingungen und welche Entgelte werden erhoben?

 
 
 

Spezifische Mitgliedschaftsoptionen

Welche spezifischen Mitgliedschaften bietet die EEX zur Zulassung für einzelne Märkte und Produkte an?


 
Zulassungsformulare

Welche Zulassungsformulare müssen ausgefüllt werden?