EEX Group Pressemitteilung – Monatsreport Februar 2020

    Deutliche Zuwächse im gesamten Produktportfolio

    Kennzahlen

    Commodity

    Einheit

    Feb 2020

    Feb 2019

    Veränderung

    Strom Spotmarkt Europa
    Strom Terminmarkt Europa
    Strom Terminmarkt US
    Strom Total

    TWh

    54
    382
    186
    621

    47
    359
    173
    579

    15%
    6%
    7%
    7%

    Gas Spotmarkt Europa
    Gas Terminmarkt Europa
    Gas Terminmarkt US
    Erdgas Total

    TWh

    121
    110
    0
    231

    121
    62
    0
    183

    0%
    78%
    n/a
    27%

    Umweltprodukte Europa

    Millionen
    Tonnen
    CO2

    106

    91

    16%

    Umweltprodukte US

    Kontrakte

    7.790

    10.322

    -25%

    Frachtprodukte

    Kontrakte

    49.839

    5.100

    877%

    Agrarprodukte

    Kontrakte

    4.477

    3.948

    13%

    Eine Übersicht der detaillierten Volumen befindet sich im Anhang der Pressemitteilung.


    Meilensteine

    Strom

    • Die Volumina am Strom-Spotmarkt in Europa stiegen um 15% auf 53,7 TWh an. Dazu trug insbesondere der Handel am Intraday-Markt bei, der im Vergleich zum Vorjahresmonat um 44% wuchs.
    • Zum Anstieg in den europäischen Stromterminmärkten trugen vor allem die französischen (+50%) und spanischen Stromfutures (+21%) bei sowie die ungarischen Stromfutures (+123%), die die Entwicklung von Ungarn als neuen Liquiditätshub in Mittel- und Osteuropa unterstreichen. Mit 410 GWh erreichten die Stromfutures für Großbritannien einen neuen Monatsrekord.

    Erdgas

    • Am Gas-Spotmarkt wurde ein Volumen von 121,2 TWh gehandelt, wobei das niederländische Marktgebiet TTF mit 56,2 TWh sein zweitbestes Monatsergebnis erzielte.
    • Das Volumen am Gas-Terminmarkt stieg auf 109,7 TWh und damit um 78% im Vergleich zum Vorjahr. Dies ist hauptsächlich auf das Wachstum im österreichischen CEGH-Marktgebiet sowie im niederländischen TTF-Marktgebiet zurückzuführen, welche ein Volumen von 8,3 TWh (+125%) und 91,4 TWh (+91%) erreichten.

    Umweltprodukte

    • Die europäischen Emissionsrechtemärkte erreichten mit 106 Millionen Tonnen CO2 in diesem Monat ein zweistelliges Wachstum von 16%.

    Fracht

    • Das Segment Fracht erzielte mit 49.839 gehandelten Kontrakten erneut einen Rekord. Im Februar wurde fast das 10-fache Volumen des Vorjahresmonats registriert (Februar 2019: 5.100 Kontrakte).

    Die EEX Group betreibt Marktplätze für Energie- und Commodity-Produkte weltweit und bietet Zugang zu einem Netzwerk von mehr als 600 Handelsteilnehmern. Das Angebot der Gruppe umfasst den Handel mit Energie, Umweltprodukten, Fracht, Metallen und Agrarprodukten sowie Clearing- und Register-Dienstleistungen. Zur EEX Group gehören die Handelsplätze European Energy Exchange, EEX Asia, EPEX SPOT, Power Exchange Central Europe (PXE) und Nodal Exchange sowie der Registerbetreiber Grexel Systems und die Clearinghäuser European Commodity Clearing (ECC) und Nodal Clear. Die EEX ist Mitglied der Gruppe Deutsche Börse. Weitere Informationen unter: http://www.eex-group.com