Handelsergebnisse im August 2018

Handelsergebnisse im August 2018

EEX erreicht deutliche Volumensteigerung in Strom und Emissionsrechten

Im August 2018 hat die European Energy Exchange (EEX) das Volumen am Strom-Terminmarkt im Vergleich zum Vorjahr um 52 Prozent auf 271,3 TWh gesteigert (August 2017: 178,9 TWh). In den Phelix-Produkten für Deutschland, Österreich und Deutschland/Österreich stieg das Volumen um 44 Prozent auf 153,2 TWh (August 2017: 106,1 TWh). Auch an den Märkten für Frankreich (24,7 TWh, +18 Prozent), Italien (40,3 TWh, +34 Prozent) und die Niederlande (1,3 TWh, +14 Prozent) verzeichnete die EEX deutlich zweistelliges Wachstum. Die Optionsmärkte trugen 36,3 TWh zum Gesamtvolumen bei (August 2017: 10,8 TWh).

Im Gesamtvolumen sind 163,2 TWh enthalten, die über Trade Registration an der EEX gehandelt und dem Clearing zugeführt wurden. Clearing und Abwicklung aller Börsengeschäfte erfolgten durch die European Commodity Clearing (ECC).

Emissionsrechte

Am Emissionsrechtemarkt der EEX hat sich das Volumen im August mit 252,1 Mio. Tonnen CO2 nahezu verdreifacht (August 2017: 85,7 Mio. Tonnen CO2). Insbesondere am Terminmarkt verzeichnete die EEX deutliche Zuwächse. Erstmals entfiel im August mehr als die Hälfte des Handelsvolumens auf den Handel mit EUA-Optionen (129,9 Mio. Tonnen CO2). Das Volumen in EUA-Futures verdoppelte sich auf 72,3 Mio. Tonnen CO2 (August 2017: 36,8 Mio. Tonnen CO2). Die Primärmarktauktionen trugen 39,7 Mio. Tonnen CO2 zum Gesamtvolumen bei.

Agrarprodukte

Im Monat August stieg das Volumen im Segment Agrarprodukte um 8 Prozent auf 6.257 Kontrakte (August 2017: 5.773 Kontrakte). Der Terminmarkt für Milchprodukte, zu dem auch der neue Flüssigmilch-Future zählt, den die EEX im August startete, erreichte ein Volumen von 2.146 Kontrakten (entspricht 10.750 Tonnen Warenäquivalent). Das Volumen in Veredelungskartoffeln belief sich auf 4.111 Kontrakten (entspricht 102.775 Tonnen Warenäquivalent).

Global Commodities

In den Futures auf Frachtraten, die an der EEX zur Trade Registration angeboten werden, betrug das Volumen im August 880 Kontrakte (August 2017: 3.025 Kontrakte).

Neue Teilnehmer

Im August wurde Enterprise Commodity Services Ltd, London als neuer Non-Trading Broker an der EEX anerkannt. Die Mitgliedschaft von Goldman Sachs International, London wurde um den Handel am Spotmarkt für Emissionsberechtigungen erweitert. In Commodities A/S, Aarhus (Dänemark) wurde zusätzlich für UK Power Futures zugelassen.

Die European Energy Exchange (EEX) ist die führende europäische Energiebörse. Sie entwickelt, betreibt und vernetzt sichere, liquide und transparente Märkte für Energie und energienahe Produkte. Als Teil der EEX Group, einer auf internationale Commodity-Märkte spezialisierten Unternehmensgruppe, bietet die EEX Kontrakte auf Strom und Emissionsberechtigungen sowie Fracht- und Agrarprodukte an. Die EEX gehört zur Gruppe Deutsche Börse.

EEX – Monatsreport für die Ergebnisse im August 2018

Volumen

Strom-Terminmarkt

Monatsvolumen
MWh

Monatsvolumen – Vorjahr
MWh

Gesamt

271.262.332

178.858.640

Phelix-DE-Futures

151.046.020

22.939.429

Phelix-AT Futures

233.334

0

Phelix-DE/AT-Futures

1.950.333

83.162.445

French-Futures

24.734.699

21.012.291

Italian-Futures

40.347.197

30.147.235

Spanish-Futures

4.101.181

4.764.336

Dutch-Futures

1.312.715

1.149.335

Weitere Märkte

11.197.353

4.924.919

Optionen auf Phelix-Futures

33.492.500

10.539.650

Optionsmärkte

2.847.000

219.000

CO2-Emissionsrechte

Monatsvolumen
Tonnen CO2

Monatsvolumen – Vorjahr
Tonnen CO2

Gesamt

252.051.000

85.653.500

EUA-Spotmarkt

- davon: Primärmarktauktionen

- davon: Sekundärmarkt

49.886.000

39.695.000

10.191.000

48.811.500

41.809.500

7.002.000

CER-Spotmarkt

7.000

0

EUA-Futures

72.308.000

36.842.000

EUA-Optionen

129.850.000

0

Agrarprodukte

Monatsvolumen
Anzahl Kontrakte

Monatsvolumen
– Vorjahr
Anzahl Kontrakte

Gesamt

6.257

5.773

Veredelungskartoffeln

4.111

3.545

Milchprodukte

2.146

2.228

Global Commodities

Monatsvolumen
Anzahl Kontrakte

Monatsvolumen
– Vorjahr
Anzahl Kontrakte

Futures auf Frachtraten

880

3.025

Preise und Indizes

 

08/2018

Phelix-DE Futures – Abrechnungspreis für den Baseload-Kontrakt mit Lieferung in 2019 (in €/MWh)

50,70

Phelix-DE Futures – Abrechnungspreis für den Peakload-Kontrakt mit Lieferung in 2019 (in €/MWh)

61,62

Abrechnungspreis am EUA-Terminmarkt

im Dec-2018 Kontrakt (min. / max.) in €/EUA

17,39 / 21,30