EEX erwirbt 100 Prozent der Anteile an der US-amerikanischen Nodal Exchange

EEX erwirbt 100 Prozent der Anteile an der US-amerikanischen Nodal Exchange

Die European Energy Exchange (EEX) erwirbt 100 Prozent der Anteile an der US-amerikanischen Nodal Exchange Holdings, LLC. Der Kaufpreis liegt im niedrigen dreistelligen Millionenbereich (US-Dollar). Nodal Exchange wird somit ein Unternehmen der EEX-Gruppe.

Nodal Exchange mit Sitz in Virginia ist eine regulierte Terminbörse und bietet über 1.000 Strom- und Erdgaskontrakte für die Absicherung gegen Preisrisiken in den US-Energiemärkten an. Alle an Nodal Exchange gehandelten Kontrakte werden durch das eigene Clearinghaus für Terminprodukte Nodal Clear abgewickelt, das dem US-Warenbörsengesetz (Commodity Exchange Act) und der Aufsicht durch die Commodity Futures Trading Commission (CFTC) unterliegt.

Durch den Erwerb von Nodal Exchange erweitert die EEX-Gruppe ihr Angebot um die nordamerikanischen Energiemärkte und baut gemäß ihrer Wachstumsstrategie ihre globale Präsenz und den Kreis der Handelsteilnehmer aus.

„Die EEX-Gruppe ist in den letzten Jahren kontinuierlich gewachsen. Um diesen erfolgreichen Kurs fortzusetzen, werden wir unser Angebot für die Kunden weiter ausbauen und setzen dabei auf Wachstum in unseren Kernmärkten und Produktinnovationen. Darüber hinaus erhöhen wir unsere geografische Reichweite kontinuierlich, um die EEX-Gruppe langfristig als globale Commodity-Börse zu positionieren. Der Erwerb von Nodal Exchange ist auf diesem Weg ein wichtiger Meilenstein“, erklärt Peter Reitz, Chief Executive Officer der EEX.

„Nodal Exchange verzeichnete 2016 im Stromhandel einen Zuwachs von 97 Prozent. Dieses Wachstum wollen wir fortsetzen. Die Erfolgsgeschichte der EEX-Gruppe in den europäischen Energiemärkten wird zu unserer weiteren Entwicklung beitragen und ermöglicht uns, in neue Produkte, Regionen und Rechtsordnungen zu expandieren. Ich freue mich, Nodal Exchange als Teil der EEX-Gruppe weiter führen zu können”, ergänzt Paul Cusenza, Chairman und CEO der Nodal Exchange.

Nodal Exchange beabsichtigt, ihre Position in den amerikanischen Strommärkten weiter auszubauen. Beide Unternehmen verfolgen eine gemeinsame Strategie und Philosophie, und planen zusammen auch in weitere Assetklassen wie das US-amerikanische Gasgeschäft zu expandieren. Die Kooperation soll ihren Marktteilnehmern den Zugang zu einem globalen Handelsnetz für Energieprodukte öffnen. Die Vertragsabwicklung unterliegt gegenwärtig noch Genehmigungs- und Anzeigepflichten, insbesondere bei den US-amerikanischen Behörden, und sonstigen üblichen Abschlussbedingungen. Der Abschluss der Transaktion wird für das zweite Quartal 2017 erwartet.

Über die EEX-Gruppe

Die EEX-Gruppe bietet den zentralen Markt für Energie- und Commodity-Produkte. Das Angebot der Gruppe umfasst Kontrakte auf Strom, Gas, Kohle, Öl und Emissionsberechtigungen sowie Fracht-, Metall- und Agrarprodukte. Zur EEX-Gruppe gehören European Energy Exchange (EEX), EPEX SPOT, Powernext, CLTX, Gaspoint Nordic und Power Exchange Central Europe (PXE). Clearing und Abwicklung der an den Börsen geschlossenen oder registrierten Handelsgeschäfte übernimmt die European Commodity Clearing (ECC), das zentrale Clearinghaus der Gruppe. Weitere Informationen unter: www.eex.com

Über Nodal Exchange, LLC

Nodal Exchange ist eine Terminbörse, die den Handelsteilnehmern in den nordamerikanischen Energiemärkten Lösungen für das Preis-, Kredit- und Liquiditätsrisikomanagement anbietet. Als Innovationsführer hat Nodal Exchange ein weltweit führendes Set lokaler (nodaler) Strom-Futureskontrakte auf den Markt gebracht. Gegenwärtig bietet sie mehr als 1.000 Kontrakte für hunderte Standorte und somit das effektivste für die Marktteilnehmer verfügbare Risikomanagement an. Darüber hinaus listet Nodal Exchange einen Gaskontrakt am Henry Hub, der durch Cross-Margining mit den Stromportfolios der Handelsteilnehmer Vorteile ermöglicht. Sämtliche Kontrakte der Nodal Exchange werden durch Nodal Clear, ein bei der CFTC registriertes Clearinghaus, gecleart. Nodal Exchange unterliegt als Designated Contract Market der Aufsicht durch die CFTC. Weitere Information unter: www.nodalexchange.com

Pressekontakt

EEX Public Relations

Tel.: +49 341 21 56 – 300 (Leipzig)
Tel.: +44 20 7862 7568 (London)
presse@eex.com
www.eex.com

Nodal Exchange

Nicole Ricard
+1 703-962-9816
ricard@nodalexchange.com
www.nodalexchange.com