Börsenaufsicht

Aufsicht nach dem Börsengesetz

Die Börsenaufsichtsbehörde, das Sächsische Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr, ist nach dem Börsengesetz für die Rechtsaufsicht über die Börse und ihrer Organe und die Marktaufsicht über die Börsenteilnehmer zuständig.

Zu den wichtigsten Aufgaben der Börsenaufsicht gehören:

  • Aufsicht über die Börse, insbesondere über den Börsenrat, die Börsengeschäftsführung, den Sanktionsausschuss und die Handelsüberwachungsstelle (Börsenorgane) sowie den Börsenträger
  • Überwachung der zur Teilnahme am Börsenhandel zugelassenen Unternehmen in Zusammenarbeit mit der Handelsüberwachungsstelle der Börse sowie die Untersuchung von Verstößen gegen börsenrechtliche Vorschriften und Anordnungen
  • Einhaltung der börsenrechtlichen Vorschriften und Anordnungen, die ordnungsmäßige Durchführung des Handels an der Börse sowie die ordnungsmäßige Erfüllung der Börsengeschäfte
  • Mitwirkung bei Gesetzgebungsverfahren und im börsenpolitischen Bereich

 

Kontakt
Sächsisches Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr
Börsenaufsichtsbehörde

Besucheranschrift:
Wilhelm-Buck-Str. 2
01097 Dresden

Postanschrift:
01073 Dresden
E-Mail: boersenaufsicht@smwa.sachsen.de


Weiterführende Informationen
Börsenaufsicht im Sächsischen Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr: www.smwa.sachsen.de
Börsenaufsichtsbehörden der Länder: www.boersenaufsicht.de
Börsengesetz: BörsG Ausfertigungsdatum: 16.07.2007

 

Aufsicht nach dem Wertpapierhandelsgesetz

Die Aufsicht nach den Vorschriften des Wertpapierhandelsgesetzes wird von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungssaufsicht (BaFin) ausgeübt.

Zu den wichtigsten Aufgaben dieser Institution im Bereich des Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG) gehören:

  • Überwachung des Insiderhandelsverbots gemäß §§ 14 ff. des WpHG,
  • Überwachung des Verbots der Marktpreismanipulation gemäß § 20a WpHG.


Kontakt
Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht
Wertpapieraufsicht

Besucheranschrift:
Lurgiallee 12
60439 Frankfurt

Postanschrift:
Postfach 50 01 54
60391 Frankfurt

Fon: 0228 / 4108 - 0
Fax: 0228 / 4108 - 123
E-Mail: poststelle-ffm@bafin.de


Weiterführende Informationen
BaFin: www.bafin.de
WpHG: www.bafin.de