Energiewendeprodukte

Die Energiewende, die zu einer weiteren Zunahme des Anteils an Strom aus erneuerbaren Energiequellen am Markt führt, erfordert auch die Weiterentwicklung und Optimierung des bestehenden Strommarktes.

Erneuerbarer Strom kann nicht mit absoluter Genauigkeit im Voraus geplant werden. Daher brauchen die Marktteilnehmer insbesondere Instrumente, die ihnen die Anpassung ihrer kurzfristigen Positionen ermöglichen.

Unsere neuen Stromprodukte tragen dazu bei, dass die Marktteilnehmer die Herausforderungen der Energiewende bewältigen. Für uns besteht eine der wichtigsten Herausforderungen darin, die vom Markt geforderte Flexibilität in handelbare Produkte umzuwandeln, deren Preis am Markt bestimmt wird.

German-Intraday-Cap-Futures

Die EEX Cap-Futures sind finanziell abgewickelte Terminmarktprodukte, die zur Abdeckung des Marktpreisrisikos auf dem Intraday-Markt eingesetzt werden können. Im Gegensatz zu klassischen Futureskontrakten decken die Cap-Futures das Hochpreissegment des deutschen Intraday-Marktes ab. Der zugrundeliegende Preis ist der von der EPEX SPOT berechnete
ID3-price-Index.

Seit Herbst 2016 beträgt die Preisschwelle, über dem der Cap-Future das Risiko abdeckt, 40 €/MWh.

Wind-Power-Futures

Die EEX hat 2016 den Wind-Power-Future, ein standardisiertes Windkraft-Derivat mit finanzieller Abwicklung auf den durchschnittlichen Lastfaktor der Windstromerzeugung in Deutschland und Österreich, eingeführt. Dieses Produkt ermöglicht den Kunden die spezifische Absicherung des Volumenrisikos bei der Stromerzeugung aus Windkraft – Windparkbetreiber können das Risiko von saisonal geringem Windaufkommen abdecken, während konventionelle Erzeuger den Einfluss der Windstromerzeugung auf die Merit-Order absichern können.

 

Neu: Floor-Futures

Die EEX wird 2017 einen neuen Future für die Absicherung am Intraday-Markt einführen. Im Gegensatz zum Cap-Future ermöglicht der neue Floor-Future den Marktteilnehmern eine Absicherung gegen niedrige Preise am deutschen Intraday-Markt – insbesondere negative Preise. Der Schwellenwert, unterhalb dessen der Floor-Future das Preisrisiko abdeckt, ist auf 10 €/MWh festgesetzt.