EEX wählt Trading Technologies Handelsplattform als neuen Börsenzugang

EEX wählt Trading Technologies Handelsplattform als neuen Börsenzugang

Die European Energy Exchange AG (EEX), die führende Energiebörse in Europa, und Trading Technologies International, Inc. (TT), ein Anbieter hochleistungsfähiger Handelsplattformen, haben heute bekanntgegeben, dass sie einen Vertrag über die Nutzung der neuen TT-Handels-plattform als „Direct Screen“ abgeschlossen haben. Der Direct Screen ist der Standard-Börsenzugang zu den EEX-Märkten. Die “Software-as-a-Service” (SaaS)-Plattform von TT bietet einen sicheren, hochleistungsfähigen und überall verwendbaren Marktzugang sowie die entsprechende Transaktionsausführung.

Die TT-Lösung bietet Zugang zu den EEX-Märkten für Stromderivate, den Spot- und Terminmärkten für Emissionsrechte sowie den Märkten für Kohle und Herkunftsnachweise. Dies umfasst auch den Stromkontrakt mit der höchsten Liquidität in Europa – den Phelix Power Future. Sie ermöglicht den Teilnehmern die Eingabe von Börsengeschäften und die Registrierung von Handelsgeschäften zum Clearing (Trade Registration). Das neue Front-end ersetzt den aktuellen Direct Screen der EEX und wird im vierten Quartal 2014 dem Markt zur Verfügung gestellt.

„Mit dem neuen „EEX TT Screen“ bieten wir unseren Teilnehmern eine zusätzliche Option für den Marktzugang. Wir haben TT als Serviceanbieter ausgewählt, da deren Technologie eine robuste und gleichzeitig anspruchsvolle Lösung bei maximaler Funktionalität für den Handel bietet. Darüber hinaus ist das System einfach für die Kunden zu bedienen und erfordert keine Installationen – die Kunden benötigen nur einen Internetzugang und einen aktuellen Browser“, erklärt Steffen Köhler, COO der EEX.

„Mit diesem Engagement unterstützt die EEX unsere „Next Generation“-Technologie. Mit der neuen Plattform verfolgen wir die Vision, den Marktzugang und die Marktteilnahme professioneller Händler durch das Angebot eines vollständig integrierten Pakets mit einem hochleistungsfähigen und geräteunabhängigen Gesamtsystem erheblich zu vereinfachen“, erklärt Rick Lane, CEO von Trading Technologies.

TT setzt durch diese neue geschaffene Möglichkeit einen Paradigmenwechsel um: Der Nutzer kann praktisch mit jedem an das Internet angebundenen Computer oder mobilen Gerät Orders eingeben und verwalten, Marktdaten ansehen und grafisch darstellen sowie auf automatische Tools, wie Autospreader® und ADL® (Algo Design Lab), zugreifen. Des Weiteren gestattet die modulare Architektur der Plattform TT die kontinuierliche Verbesserung und Verteilung neuer Funktionalitäten für den Benutzer ohne Software-Upgrade.

 

Über EEX

Die European Energy Exchange (EEX) ist die führende europäische Energiebörse. Sie entwickelt, betreibt und vernetzt sichere, liquide und transparente Märkte für Energie und energienahe Produkte, an denen Strom, Erdgas, CO2-Emissionsberechtigungen, Kohle und Herkunftsnachweise gehandelt werden. Im Zuge ihrer Mehrheitsbeteiligung an der Cleartrade Exchange (CLTX) bietet die EEX zudem die Märkte für Fracht, Eisenerz, Schiffsdiesel und Dünger an. Clearing und Abwicklung aller Handelsgeschäfte übernimmt das Clearinghaus European Commodity Clearing (ECC). EEX ist Mitglied der Eurex Group.

 

Über Trading Technologies

Trading Technologies (www.tradingtechnologies.com, @Trading_Tech) entwickelt und liefert professionelle Handelssoftware für eine große Bandbreite von Benutzern, einschließlich Eigenhändlern, Maklern, Vermögensverwaltern, CTA (Commodity Trading Advisors), Hedge-Fonds, kommerziellen Hedgern und Risikomanagern. TT bietet Zugang zu 40 großen, internationalen Börsen und Liquiditätsplattformen. Das vor kurzem durch das Unternehmen vorgestellte neue Handelssystem der nächsten Generation nutzt ein Software-as-a-Service (SaaS) Liefermodell und bietet so den Nutzern eine schnelle, zuverlässige und mobile Lösung, die für die Zukunft in der Welt des Handels und der Technologie steht.

> download PDF