EEX veröffentlicht Auktionskalender 2018 für Luftverkehrsberechtigungen (EUAA)

EEX veröffentlicht Auktionskalender 2018 für Luftverkehrsberechtigungen (EUAA)

Die European Energy Exchange (EEX) hat in Abstimmung mit der Europäischen Kommission und den teilnehmenden Mitgliedstaaten sowie mit den zuständigen deutschen und polnischen Behörden den Kalender für die Versteigerung von EU-Luftverkehrsberechtigungen (EUAA) für das Jahr 2018 festgelegt.

EU-Auktionen

Im Rahmen der gemeinsamen EU-Auktionsplattform wird die EEX im Auftrag von 25 Mitgliedstaaten ingesamt vier EUAA-Auktionen jeweils an einem Mittwoch durchführen.

23. Mai          958.000 EUAAs
18. Juli 958.000 EUAAs
12. September958.000 EUAAs
21. November955.000 EUAAs

Deutschland

Im Rahmen der Versteigerungen für die Bundesrepublik Deutschland wird die EEX eine Auktion von 800.500 EUAAs am Mittwoch, den 10. Oktober 2018, durchführen.

Polen

Im Auftrag Polens wird die EEX ebenfalls eine Auktion mit einem Volumen von 112.000 EUAAs durchführen. Diese findet am Mittwoch, den 20. Juni 2018 statt.

Für alle EUAA-Auktionen an der EEX wird das Gebotsfenster, abweichend von den EUA-Auktionen, jeweils von 13:00 bis 15:00 MEZ geöffnet sein. Clearing und Abwicklung der Emissionsberechtigungen übernimmt die European Commodity Clearing (ECC). Detaillierte Informationen veröffentlicht die EEX im Auktionskalender unter folgendem Link: http://www.eex.com/de/handel/kalender.

 

Die European Energy Exchange (EEX) ist die führende europäische Energiebörse. Sie entwickelt, betreibt und vernetzt sichere, liquide und transparente Märkte für Energie und energienahe Produkte. Als Teil der EEX Group, einer auf internationale Commodity-Märkte spezialisierten Unternehmensgruppe, bietet die EEX Kontrakte auf Strom und Emissionsberechtigungen sowie Fracht- und Agrarprodukte an. Die EEX gehört zur Gruppe Deutsche Börse.