EEX und SEEPEX vereinbaren Kooperation zur Einführung von serbischen Stromterminprodukten

EEX und SEEPEX vereinbaren Kooperation zur Einführung von serbischen Stromterminprodukten

Die European Energy Exchange (EEX) und SEEPEX, die South East European Power Exchange, haben eine Kooperation zum Listing finanziell abgewickelter Strom-Futures vereinbart. Vorbehaltlich der Genehmigung der zuständigen Aufsichtsbehörden wird die EEX Monats-, Quartals- und Jahresfutures für die Grundlastlieferung Strom im serbischen Marktgebiet listen, die gegen den durch die SEEPEX berechneten serbischen Day-Ahead-Spotpreis abgerechnet werden. Die Einführung der neuen Kontrakte an der EEX ist zu Beginn des Jahres 2019 geplant.

Milos Mladenovic, Geschäftsführer der SEEPEX, erklärt dazu: „Wir freuen uns auf diese vielversprechende Kooperation. Das Listing der serbischen Strom-Futures an der EEX wird zum Ausbau der Liquidität und zur Stärkung des Vertrauens in den serbischen Strom-Spotmarkt beitragen, der sich schnell zu einem Zentrum des grenzüberschreitenden Handels in der Region Südosteuropa entwickelt – mit SEEPEX als Vorbild für benachbarte Strombörseninitiativen.“

Dr. Tobias Paulun, Chief Strategy Officer der EEX, ergänzt: „Dieser Schritt entspricht unserer Strategie, ein pan-europäisches Angebot für den Stromterminhandel bereitzustellen, auch mit Schwerpunkt auf den sich entwickelnden Strommärkten in Osteuropa und Südosteuropa.”

Die Kooperation unterstützt die Entwicklung des serbischen Strommarktes, der im Jahr 2017 sowie insbesondere 2018 signifikant gewachsen ist. Marktteilnehmer werden von dem standardisierten Produktsetup profitieren, welches es ihnen ermöglicht, die serbischen Strom-Futures an der EEX als Instrument zur Absicherung gegen Preisrisiken im lokalen Strom-Spotmarkt der SEEPEX einzusetzen und die hohen Standards im Terminhandel sowie im Clearing zu nutzen.

Die European Energy Exchange (EEX) ist die führende europäische Energiebörse. Sie entwickelt, betreibt und vernetzt sichere, liquide und transparente Märkte für Energie- und Commodity-Produkte. An der EEX als Teil der EEX-Gruppe, einer auf den internationalen Commodity-Märkten tätigen Unternehmensgruppe, werden Kontrakte auf Strom und Emissionsberechtigungen sowie Fracht- und Agrarprodukte angeboten. EEX gehört zur Gruppe Deutsche Börse.

SEEPEX a.d. Beograd (SEEPEX) ist zugelassener Marktbetreiber in Serbien und wurde als Aktiengesellschaft in Form einer strategischen Partnerschaft zwischen der EMS und der EPEX SPOT errichtet. Als erste nicht-EU Strombörse in der SEE-Region betreibt SEEPEX einen organisierten serbischen Strommarkt im Einklang mit der besten Praxis auf diesem Gebiet in Europa, mit standardisierten Stromprodukten und Lieferung innerhalb des Day-Ahead-Rahmens. Clearing und Settlement werden durch die European Commodity Clearing (ECC) erbracht.

> Download gesamte Pressemitteilung