Transparency in Energy Markets

"Wer heute das Zusammenspiel zwischen konventionellen und erneuerbaren Energieträgern verstehen will, kommt an der EEX-Transparenzplattform nicht vorbei."

Daniel Wragge, Head of Political Communications

Was versteht man unter „Transparency in Energy Markets“?

„Transparency in Energy Markets“ (www.eex-transparency.com) ist die neutrale Plattform für Energiemarktdaten, durch die gesetzliche Veröffentlichungspflichten erfüllt sowie freiwillige Selbstverpflichtungen der Marktteilnehmer umgesetzt werden. Die Transparenzplattform für Erzeugungs- und Verbrauchsdaten gründet sich auf einer Kooperation zwischen der EEX und den vier deutschen Übertragungsnetzbetreibern 50Hertz Transmission GmbH, Amprion GmbH, TenneT TSO GmbH und TransnetBW GmbH sowie dem österreichischen Übertragungsnetzbetreiber Austrian Power Grid AG.

Die Entwicklung der Plattform erfolgt in Zusammenarbeit mit den Verbänden Oesterreichs Energie, BDEW, VKU, VIK und der Bundesnetzagentur sowie dem BMWi. Die EEX ist verantwortlich für den Betrieb der Plattform, welcher neben der Betreuung von Meldern und Nutzern die Plausibilisierung, Anonymisierung, Aggregierung sowie Veröffentlichung der gemeldeten Daten umfasst.

Welche Informationen werden auf der Plattform dargestellt?


Über 45 meldende Unternehmen

Auf der Transparenzplattform werden gesetzliche Veröffentlichungspflichten der Übertragungsnetzbetreiber aus Deutschland und Österreich zur Stromerzeugung und zum Stromverbrauch dargestellt. Neben diesen Veröffentlichungspflichten bietet die Plattform Unternehmen auch die freiwillige und selbstverpflichtende Veröffentlichung von Daten zu ihrer Stromerzeugung.

Die Qualität der Transparenzplattform sowie ihre flexible Gestaltung ermöglichen es, Datenmeldungen aus weiteren Ländern schnell und unkompliziert zu übernehmen.